VfL Bochum Fanshop: Offizielles Logo des Fußballvereins VfL Bochum

Fanshop VfL Bochum: VfL-Feuersäulen und VfL-Teelichter aus Metall

Die MADE OF STEEL VfL-Feuersäulen und VfL-Teelichter sind Fanartikel für wahre VfL Bochum Fans. Die MADE OF STEEL Feuersäulen und Teelichter mit dem Logo des VfL Bochum lassen Fanherzen höherschlagen. Dabei sind unsere VfL-Fanartikel so unzerwüstbar, wie die Liebe wahrer VfL Bochum-Fans für ihren Verein.

Die VfL-Feuersäule taucht Deinen Außenbereich in ein einmaliges Licht, sorgt für Wärme und begeistert mit dem Farbenspiel der Flammen, das durch das VfL Logo sichtbar ist. Egal, ob als Edelstahl oder Rostoptik-Variante, die VfL-Feuersäule ist ein wahrer Hingucker. Gefertigt aus Edelstahl, wahlweise pulverbeschichtet, Edelstahl natur oder in Rostoptik überzeugt die Feuersäule durch qualitativ hochwertige Materialien, deutsche Qualitätsarbeit und ein wunderschönes Licht, wenn das brennende Holz im Inneren lodert.

Die VfL-Teelichter hingegen sind auch für den Innenbereich geeignet und überzeugen durch ihre dezente und zeitlose Eleganz. Durch Teelichter gespeist geben sie einen warmen und sich in jeden Raum harmonisch einfügendes Licht ab, das Deine Fanliebe ins rechte Licht rückt. Wenn Du individualisierte Teelichter oder Feuersäulen wünscht, die neben dem Logo des VfL Bochums auch persönliche Elemente enthalten, so frage bitte über das Kontaktformular der Seite Individualanfrage an.

Der VfL Bochum: Eine bewegte Geschichte deutscher Fußballkultur

Der VfL Bochum (Verein für Leibesübungen Bochum) ist im Jahre 1938 durch die Fusion von drei Bochumer Sportvereinen entstanden. Im Rahmen der nationalsozialistischen Gleichschaltung auf Anforderung des Fachamtes für Fußball wurden in vielen Großstädten des Dritten Reichs Vereine zusammengelegt, um zentrale Großvereine zu bilden. Der VfL Bochum bildete sich aus den einstigen Sportvereinen Turnverein Bochum 48, Germania 06 und dem TuS Bochum. Die Geschichte des Turnverein Bochums geht bis in das Jahr 1848 zurück.

Der Gauleiter Bochums schuf mit dem VfL Bochum einen performanten Verein, der Belastungen standhielt. Im Jahre 1938-1915 verzeichnete der VfL Bochum große Gewinne und blieb bis zur kriegsbedingten Einstellung der Gauliga stets Gauligist durch seine soliden und überzeugenden sportlichen Erfolge. Zum Ende des Krieges ab 1943 schlossen sich mehrere Vereine aus Städten und Landkreisen zusammen, um den verbliebenden Männern überhaupt noch einen sportlichen Ausgleich zu gewähren. Oftmals waren die eigenen Vereinsreihen zu diesem Zeitpunkt einfach nicht mehr stark genug, um eine eigene Mannschaft abzubilden. So bildete sich die sogenannte Kriegsspielgemeinschaft (KSG), die aber in den Jahren 1944/1945 nur noch zwei Spiele erfolgreich austrug. Der Krieg forderte insbesondere im Ruhrgebiet viele Zivilopfer und war zentraler Bestandteil der Alliierten-Bombardierungen zur Zerstörung der starken industriellen Infrastruktur Bochums und des Ruhrgebiets.

Zweite Bundesliga & wahre VfL-Fanliebe

Nach dem Krieg stellte sich der Verein erneut auf und schaffte es sogar im Jahr 1971 in die erste Bundesliga. Zwischen 1993-2010 stieg der Verein immer mal wieder ab und auf, feierte UEFA-Pokalerfolge und konnte in der Bundesliga-Saison 2004/2005 sein bestes Ergebnis in der Vereinsgeschichte erreichen: Platz 5 der Bundesliga, noch vor Borussia Dortmund (BVB) und dem FC Schalke 04. Seit 2010 spielt der VfL Bochum in der zweiten deutschen Bundesliga und überzeugt durch einen soliden Fußball, eine eingeschworene Fangemeinde, die im Ruhrstadion, das derzeit von VONOVIA gesponsort wird, ihr Zuhause gefunden habe. In Bochum-Grumme (Stadion) vereinen sich Fans und Profi-Fußballer und es kam nicht selten vor, dass die enthusiastische Fangemeinde des VfL Bochums ihren geliebten Verein bis zum Sieg motivierte und anfeuerte.

Bei Fragen zu unseren Fanartikeln aus Stahl rufe uns doch einfach unter 0208/7400960 an. Wir beraten Dich gerne telefonisch!